COVID-19: Stand der Impfstoffentwicklung

Derzeit werden drei Arten von Impfstoffen entwickelt:

Lebendimpfstoffe mit Vektorviren

Bekannte harmlose Viren (z.B. „Modifiziertes Vaccinia-Virus Ankara“ (MVA), das Adenovirus Serotyp 26 oder das Virus aus Masernimpfstoff) werden mit gentechnischen Mitteln als SARS-CoV-2 „verkleidet“, indem ein oder mehrere ihrer Oberflächenproteine durch SARS-CoV-2-Proteine ausgetauscht werden. Dadurch wird dem Immunsystem eine Covid-19-Infektion vorgegaukelt. Wer damit geimpft wird, baut einen Immunschutz auf, der auch eine echte Infektion abwehren kann.

Totimpfstoffe mit Virusproteinen

Diese Impfstoffe enthalten entweder ausgewählte Virusproteine oder das ganze Material inaktivierter SARS-CoV-2-Viren. Damit beruhen sie im Wesentlichen auf lang bewährter Technologie: Sehr viele zugelassene Impfstoffe sind so zusammengesetzt; beispielsweise solche gegen Hepatitis B oder Grippe.

Genbasierte Impfstoffe

Diese Impfstoffe enthalten ausgewählte Gene des Virus in Form von mRNA bzw. DNA. Diese sollen nach der Injektion im Körper die Bildung von (ungefährlichen) Virusproteinen hervorrufen, die dann wiederum wie bei einem konventionellen Impfstoff den Aufbau des Immunschutzes bewirken. Solche mRNA- und DNA-basierten Impfstoffe haben den Vorteil, dass von ihnen sehr schnell viele Injektionsdosen produziert werden können. Allerdings ist bislang noch gegen keine Krankheit ein solcher Impfstoff auf dem Markt.

Jede Impfstoffentwicklung erfolgt in folgenden sechs Schritten:

Darstellung der einzelnen Entwicklungsschritte von Impfstoffen
© vfa

Normalerweise würden alle diese Schritte in einem Zeitraum von 15 bis 20 Jahre ablaufen. Aufgrund neuer Technologien und Vorerfahrungen mit der Impfstoffentwicklung gegen verwandte Viren kann dieser Prozess jedoch stark beschleunigt werden. Der Verband der forschenden Arzneimittelhersteller (vfa) erklärt, dass „viele Unternehmen […] schon in die Erprobung mit Freiwilligen eingetreten [sind] oder planen, das in den kommenden Monaten zu tun“. Eine Übersichtstabelle zeigt die derzeitigen Projekte zur Impfstoffentwicklung in ihren jeweiligen Stadien (Link).