Sepsis-Stiftung lädt zu Pressekonferenz und Podiumsdiskussion anlässlich des Welt-Sepsis-Tages 2020 ein

By 17. August 2020 News No Comments

Die Sepsis-Stiftung lädt am 10.09.2020 in Berlin zu einer Pressekonferenz mit anschließender Podiumsdiskussion anlässlich des bevorstehenden Welt-Sepsis-Tages, der jedes Jahr am 13. September stattfindet, ein. Das Grußwort unseres Schirrmherren Prof. Kurt Biedenkopf steht hier zum Download zur Verfügung. Das Programm finden Sie hier.

Der Livestream startet am 10.09.20 ab 11:00 unter folgendem Link: www.sepsis-stiftung.eu/weltsepsistag2020/.

Die Teilnahme am Livestream ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Die Podiumsdiskussion „Die Bedrohung durch Sepsis und Pandemien im 21. Jahrhundert“ findet von 15:00 bis 18:00 in zwei Diskussionrunden statt, die ebenfalls im Livestream übertragen werden.

Die Pressekonferenz zum Thema „Wie lässt sich die Zahl der vermeidbaren Todesfälle durch Sepsis reduzieren?“ findet von 11:00-12:30 mit Livestream statt. Teilnehmer der Pressekonferenz sind:

  • Dr. Frank Brunsmann, Patientenvertretung im G-BA/ Unterausschuss Qualitätssicherung
  • Prof. Dr. Marcus Friedrich, Chief Medical Officer, New York State Departement of Health
  • Prof. Dr. Christiane Hartog, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin Charite Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München; Staatsminister a.D.
  • Dr. Klaus-Ulrich Oehler, Facharzt für Neurologie und Sepsis Betroffener
  • Prof. Dr. Konrad Reinhart, Charite Universitätsmedizin Berlin, Vorstandsvorsitzender Sepsis-Stiftung
  • Prof. Dr. Luregn Schlapbach, Leiter Intensivmedizin und Neonatologie am Kinderspital der Universität Zürich und Professor Queensland University Australien

Moderiert wird die Pressekonferenz von Herrn Prof. Dr. Jürgen Graf, Vorstandsvorsitzender Universitätsklinikum Frankfurt und Vorsitzender des Kuratoriums der Sepsis-Stiftung.

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Veranstaltung.

Journalisten können sich zudem via Zoom unter folgendem Registrierungslink zur Pressekonferenz von 11:00-12:30 dazuschalten: https://us02web.zoom.us/j/84049094829?pwd=dVBpdFNROHR3dnk5WUZOWmhPbkgxQT09

Organisatorische Hinweise der Langenbeck-Virchow-Veranstaltungs GmbH für Teilnehmer vor Ort: Mund-Nasen-Bedeckungen sind in allen Bereichen des Hauses zu tragen, in denen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Bei der Nutzung des Fahrstuhls ist generell eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Hinweise zur Anreise finden Sie unter www.langenbeck-virchow-haus.de/de/ueber-uns/anreise.html.