PRESSEMITTEILUNG: Sepsis in der ARD-Serie Charité: Sepsis-Stiftung hält Darstellung für realistisch

By 25. Januar 2021 News No Comments

Auch die dritte Staffel der ARD-Serie Charité zieht wieder Millionen Zuschauer in ihren Bann. In der fünften Folge, die am 26. Januar 2021 unter dem Titel „Sepsis“ ausgestrahlt wird, werden drei Fälle von Sepsis – landläufig auch als „Blutvergiftung“ bekannt – gezeigt. Da durch die COVID-19-Pandemie auch von einem Anstieg der Sepsiszahlen in Deutschland auszugehen ist, erscheint das Thema heute aktueller denn je. Der Vorsitzende der Sepsis-Stiftung, Prof. Dr. med. Konrad Reinhart, erklärt, wie realistisch die Darstellung ist, ob sich heute noch ähnliche Fälle zutragen können und wie weit wir in der Sepsisforschung und -behandlung gekommen sind.

Lesen Sie mehr…

Pressemitteilung der Sepsis-Stiftung zur ARD-Serie Charité

Prof. Dr. med. Konrad Reinhart, Vorsitzender der Sepsis-Stiftung