Gemeinsamer Aufruf zum Welt-Handhygiene-Tag

 

 

 

Es liegt in unseren Händen Sepsis im Gesundheitswesen zu verhindern! Auch der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unterstreicht dies und sagt: „Der sicherste und einfachste Schutz gegen Sepsis ist: Saubere Hände! Dafür haben wir in Deutschland klare Hygienevorschriften. Diese Vorschriften müssen aber auch vor Ort umgesetzt und gelebt werden – und zwar vom Chefarzt genauso wie von jeder einzelnen Pflegekraft am Krankenbett.“ Anlässlich der WHO-Kampagne zum „Welt-Handhygiene-Tag“ am 5. Mai 2018 haben die „Aktion Saubere Hände“, das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. und die Sepsis-Stiftung einen gemeinsamen Aufruf an alle deutschen Krankenhäuser und Gesundheitsdienstleister gestartet. Die Organisationen rufen darin auf, die WHO-Kampagne zu unterstützen und flächendeckend Maßnahmen zur Händehygiene und Infektionsprävention umzusetzen. Bitte unterstützen Sie uns und verbreiten Sei diesen Aufruf an Akteure im Gesundheitswesen.