Was ist Sepsis?

Sepsis ist eine häufige Krankheit, die für den Patienten oft tödlich ausgeht. Durch Früherkennung und die Einhaltung von Behandlungsstandards kann die Sterblichkeit aber erheblich gesenkt werden.

Ihre Spende hilft

Forschung, Innovation, Prävention. Mit Ihrer Unterstützung wollen wir die Überlebenschancen von Sepsis-Patienten verbessern und die Zahl der Sepsis-Patienten verringern.

Für einen Nationalen Aktionsplan

In Deutschland erkranken jedes Jahr 280.000 Menschen an einer Sepsis, circa 70.000 versterben. Gemeinsam können 15.000 bis 20.000 Leben gerettet werden.

1
1

Gemeinsam gegen Sepsis – Früherkennung rettet Leben

Aktuelles

PRESSEMITTEILUNG: Sepsis-Stiftung empfiehlt COVID-19-Impfung auch für ehemalige Sepsis-Patienten

| News | No Comments

Eine überstandene Sepsis ist keine Kontraindikation für die COVID-19-Impfung. Vielmehr sollten sich gerade Sepsis-Überlebende gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 impfen lassen, um eine erneute Sepsis-Erkrankung zu…

Aufklärungskampagne #DeutschlandErkenntSepsis gestartet

| News | No Comments

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS), die Sepsis Stiftung, die Deutsche Spsishilfe, der Sepsisdialog der Universitätsmedizin Greifswald und der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) haben heute…

Podcast: Interview der Christoph Lohfert Stiftung mit Prof. Dr. Konrad Reinhart

| News | No Comments

Anlässlich der Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“ hat die Christoph Lohfert Stiftung einen Podcast mit dem Vorsitzenden der Sepsis-Stiftung, Prof. Dr. med. Konrad Reinhart, geführt. Darin:…

PRESSEMITTEILUNG: Sepsis in der ARD-Serie Charité: Sepsis-Stiftung hält Darstellung für realistisch

| News | No Comments

Auch die dritte Staffel der ARD-Serie Charité zieht wieder Millionen Zuschauer in ihren Bann. In der fünften Folge, die am 26. Januar 2021 unter dem…

Was ist Sepsis?

Die Sepsis, oft auch als „Blutvergiftung“ bezeichnet, ist eine der häufigsten und zugleich eine der am wenigsten bekannten Krankheiten der Welt. Weltweit werden jährlich 20–30 Millionen Fälle geschätzt. Oft enden sie tödlich.

Wir wollen das ändern! Unsere Stiftung setzt sich für Forschung und Engagement zur frühzeitigen Diagnose und Prävention sowie für die Minderung von Folgeschäden einer Sepsis ein.

Mehr zur Gefahr Sepsis

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Eine Sepsis muss früh erkannt und dann effektiv behandelt werden. Deshalb brauchen wir mehr Forschung zur Sepsis und müssen Ärzte und Schwestern besser über Sepsis informieren. Dafür setzen wir uns ein – und mit Ihrer Hilfe können wir Leben retten!

Sie wollen die Arbeit der Stiftung unterstützen? Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

Was tut die Sepsis Stiftung?

Wir engagieren uns für weitere Forschung zum Thema Sepsis und wollen das Bewusstsein für diese gefährliche Krankheit stärken. Teil der Sepsis Stiftung ist außerdem die SepNet Studiengruppe, ein Verbund aus über 100 Ärzten und Wissenschaftlern aus ganz Deutschland, die in gemeinsamen Projekten Grundlagenforschung und klinische Studien rund um das Thema Sepsis betreiben.

Erfahren Sie mehr zu den Aktivitäten der Stiftung!

Was wir tun

Am 13. September ist Welt-Sepsis-Tag
Als Mitglied der Global Sepsis Alliance, einem weltweiten Dachverband für über 50 Länderorganisationen, ist die Sepsis Stiftung eng in Aktivitäten internationaler Sepsis Initiativen eingebunden.

Machen Sie mit!

Newsletter-Anmeldung

Sie wollen unsere Arbeit unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Spende!

Jetzt spenden