Klinische Forschung: Die SepNet Studiengruppe

Logo des Kompetenznetzes Sepsis
Als interdisziplinäres Netzwerk aus Wissenschaftlern beschäftigt sich die SepNet Studiengruppe mit den Themen schwere Sepsis und septischer Schock. Ziel des Verbundes ist es, die in Deutschland bisher fehlenden Voraussetzungen für eine bessere klinische und experimentelle Erforschung der Sepsis und damit Entwicklung effizienter Behandlungsansätze zu schaffen.

SepNet vereint Experten in der Sepsisforschung

zentren-sepnet SepNet vereint Experten verschiedener Fachdisziplinen, die auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen Sepsisforschung tätig sind. Klinische Studien können an bundesweit angesiedelten SepNet-Regionalzentren und zahlreichen assoziierten Zentren mit interdisziplinären, internistischen und chirurgischen Intensivstationen durchgeführt werden. Der Verbund verfügt über eine zentrale Probenbank, die die Asservierung von Proben für wissenschaftliche Analysen erlaubt.
Die SepNet Studiengruppe ist ein Verbund aus über 100 Ärzten und Wissenschaftlern aus rund 50 Kliniken und Universitäten aus ganz Deutschland.
Mehr zu den SepNet Zentren
Studien & Publikationen
Das Kompetenznetz Sepsis fördert die Erforschung von Sepsis durch klinische Studien wie HYPRESS, SISPCT und MAXSEP.
Mehr zu Studien & Publikationen