Engagieren Sie sich im Kampf gegen Sepsis

Sie wollen uns tatkräftig unterstützen? Vielen Dank!

Für unsere Stiftungsarbeit sind wir auf Spendengelder angewiesen. Es gibt jedoch auch andere Wege, die Ziele der Sepsis Stiftung zu unterstützen.

Angela Merkel hält eine Rede im Bundestag

© Deutscher Bundestag // Thomas Trutschel /photothek.net

Schreiben Sie einen Brief
Schreiben Sie einen Brief an Ihren lokalen Bundestagsabgeordneten und bitten Sie darum, dass er oder sie sich aktiv für den Kampf gegen Sepsis einsetzt. Hier finden Sie eine passende Briefvorlage.

Sie wissen nicht, wer Sie im Bundestag vertritt? Unter diesem Link finden Sie die Abgeordneten Ihrer Region.

Hände, die Füße haltenUnterstützen Sie Sepsis-Aktionen in Ihrer Region
Sie haben erfahren, dass in Ihrer Stadt demnächst eine Veranstaltung zum Thema Sepsis stattfindet? Schauen Sie vorbei – und machen Sie am besten auch Ihre Familie und Freunde darauf aufmerksam.

Hand, die etwas unterschreibtTeilen Sie Ihre persönliche Geschichte mit uns
Wenn Sie selbst ein Sepsis-Betroffener sind, unterstützen Sie unsere Arbeit sehr, wenn Sie Ihre Geschichte erzählen. Wir benötigen Erfahrungen und Erlebnisberichte von Sepsis-Patienten und ihren Angehörigen. Ihre Beiträge werden vorab professionell gestaltet und von Ihnen vor Veröffentlichung freigegeben. Auf Wunsch bleiben Sie anonym.

Kerze in NahaufnahmeHinterlassen Sie etwas dem guten Zweck
Mit einer geplanten Erbschaft setzen sich viele Menschen über ihr Lebensende hinaus dafür ein, dass ihr Vermögen einem gemeinnützigen Zweck und der Förderung gesellschaftlich relevanter Ziele dient. Dabei bestimmen Sie selbst den Einsatz Ihres Vermögens als Zustiftung, Spende oder in einer Treuhandstiftung. Das Vermögen kommt durch die Befreiung von der Erbschaftssteuer ganzheitlich dem gemeinnützigen Zweck zugute. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie eine persönliche, vertrauliche Beratung durch unsere Fachexperten.

Sie haben Fragen zu einer dieser Möglichkeiten? Schicken Sie uns eine Nachricht, und wir helfen Ihnen gern weiter!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht